Die AGB der externen           Reiseveranstalter
Willkommen bei der Theatergemeinde Koblenz e.V. Alle aktuelle Termine Tagesfahrten Kulturreisen Spielzeit 2015/16 TG-Abo 2015/16 Wichtige Infos Neu im Programm TG unterwegs TG trifft Künstler Spielzeit 2016/17 AGB Reiseveranstalter Über uns Service Kontakt Satzung der TG AGB der TG Sonderbedingungen Preisblatt
GolfculTour  Golf- und Kulturreisen mit Lebensart,                                                      56068 Koblenz 1. Anmeldung/Bestätigung Mit Ihrer Reiseanmeldung, die schriftlich, mündlich oder fernmündlich erfolgen kann, bieten Sie der GolfculTour GmbH den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Der Reisevertrag wird schriftlich bestätigt. Weicht die Reise- bestätigung von Ihrer Abmeldung ab, sind wir an das neue Angebot 10 Tage gebunden. Der Reisevertrag kommt auf der Grundlage des neuen Angebotes zustande, wenn Sie innerhalb dieser Frist unser Angebot annehmen. Golfcultour GmbH hat die Zahlungen ihrer Kunden über Reisegarant bei der Aachener und Münchener Versicherung AG unter der Mitgliedsnummer 110428 abgesichert. Zusammen mit Ihrer Reisebestätigung erhalten Sie einen Sicherungsschein zugesandt. Die Kundengelder sind versichert bei Reise garant. 2. Zahlung  Bei Vertragsabschluß werden Anzahlungen wie folgt fällig: 10% des Reisepreises, mindestens € 52,- pro Person. Zur Absicherung der Kundengelder hat GolfculTour eine Insolvenzversicherung bei der Reisegarant Aachener und Münchener Versicherung AG abgeschlossen. Der Sicherungsschein wird Ihnen mit den Reiseunterlagen zugeschickt. Der restliche Reisepreis wird fällig, wenn feststeht, dass Ihre Reise, wie gebucht, durchgeführt wird, spätestens jedoch 15 Tage vor Beginn der Reise.
Die Bezahlung erfolgt durch Überweisung auf das Konto der GolfculTour GmbH bzw. per Scheck. Danach versenden wir die Reiseunterlagen. Wenn bis zum Reiseantritt der Reisepreis nicht vollständig bezahlt ist, wird der Vertrag aufgelöst. GolfculTour kann als Entschädigung die entsprechenden Rücktrittsgebühren verlangen, vorausgesetzt, es läge nicht bereits zu diesem Zeitpunkt ein erheblicher Reisemangel vor. Alle Preise sind in €uro. 3. Leistungen, Preise Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus den Leistungsbeschreibungen im Reiseprogramm und den in der Reisebestätigung gemachten Angaben. Nebenabreden, die den Umfang der vertraglichen Leistung verändern, bedürfen einer ausdrücklichen Bestätigung. Vor Vertragsabschluß kann GolfculTour jederzeit eine Änderung des Programms vornehmen, über die der Reisende vor Buchung informiert wird. a) Sonderwünsche               Sonderwünsche nimmt GolfculTour nur entgegen, wenn diese als               unverbindlich bezeichnet werden. GolfculTour bemüht sich Ihrem Wunsch nach               Sonderleistungen, die nicht im Programm beschrieben sind, wie z. B. einer               Verlängerung               des Aufenthaltes zu entsprechen. Bei Verlängerung am Zielort oder nach rechtzeitiger               Absprache mit GolfculTour und dem Hotelier, trägt der Reisende die Kosten für die               Verlängerung bzw. Umbuchung.   b) Nicht in Anspruch genommene Leistungen               Falls einzelne Reiseleistungen infolge vorzeitiger Rückreise und in anderen Fällen nicht               in Anspruch genommen werden, wird sich GolfculTour bei den Leistungsträgern um               die Erstattung der nicht in Anspruch genommenen Leistungen bemühen. Dies ist jedoch               nicht erforderlich, wenn die Leistungen unerheblich sind. GolfculTour ist berechtigt,               20 % des vergüteten Betrages als Ausgleich für zusätzliche Mühen und Kosten               einzubehalten. 4. Leistungs- und Preisänderungen   Es kann sich als notwendig erweisen, einzelne Reiseleistungen oder den Reisepreis auch nach Vertragsabschluß zu ändern. Der Reiseveranstalter behält sich vor, bei Wechselkursschwankungen von mehr als 5 % ein vom Katalogpreis abweichendes Angebot an den Reisenden abzugeben. Er hat den Reisenden bei Angebotsabgabe auf mögliche Wechselkursschwankungen hinzuweisen. Im Fall einer nachträglichen Änderung des Reisepreises oder einer Änderung einer wesentlichen Reiseleistung, wird GolfculTour Sie unverzüglich, spätestens jedoch 20 Tage vor Reiseantritt, davon in Kenntnis setzen. 5. Rücktritt durch den Kunden, Ersatzpersonen Sie können jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei GolfculTour. Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen. Wenn Sie zurücktreten oder wenn Sie die Reise aus Gründen, wie höhere Gewalt (z.B. innere Unruhen, Krieg, Naturkatastrophen) nicht antreten, die von GolfculTour nicht zu vertreten sind, kann GolfculTour angemessenen Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und Aufwendungen verlangen. Rücktrittskosten sind auch dann zu zahlen, wenn sich ein Reiseteilnehmer nicht rechtzeitig zu den in den Reiseprogrammen bekantgegebenen Zeiten am jeweiligen Abreiseort einfindet oder wenn die Reise wegen Fehlens eigener Reisedokumente unterbrochen wird. Der pauschalierte Anspruch auf Rücktrittsgebühren beträgt: Bei allen Programmen als Gruppenreise oder mit Eigenanreise mit Reisebausteinen (Hotels, Exkursionen, Greenfees) Bis zum 30. Tag vor Reiseantritt 15 % vom 29. bis 22. Tag vor Reiseantritt 20 % vom 21. bis 15. Tag vor Reiseantritt 30 % vom 14. Tag bis 9. Tag vor Reiseantritt 50 % vom 8. bis 3. Tag vor Reiseantritt 80 % a b dem 2.Tag vor Reiseantritt 100 % pro Person des jeweiligen Reisepreises, mindestens jedoch 30 €uro. Bis zum Reisebeginn können Sie sich bei der Durchführung der Reise durch einen Dritten vertreten lassen. GolfculTour kann dem widersprechen, wenn dadurch eine Beeinträchtigung der anderen Reiseteilnehmer einer Gruppe erfolgt.  6. Rücktritt und Kündigung durch GolfculTour GolfculTour kann den Reisevertrag kündigen ohne Einhaltung einer Frist, wenn die Durchführung der Reise trotz einer entsprechenden Abmahnung durch GolfculTour vom Reisenden nachhaltig gestört wird. Das gleiche gilt, wenn sich jemand in starkem Maße vertragswidrig verhält. GolfculTour kann bis 3 Wochen vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten,         a) bei Nichterreichen einer im Programm ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl.             Wir informieren Sie selbstverständlich, sofern zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich             wird, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Sie erhalten den gezahlten             Reisepreis umgehend zurück.         b) wenn die Durchführung der Reise nach Ausschöpfen aller Möglichkeiten für             GolfculTour deshalb nicht zumutbar ist, weil das Buchungsaufkommen für diese Reise             so gering ist, dass dies für GolfculTour im Falle der Durchführung entstehenden Kosten             eine Überschreitung der wirtschaftlichen Opfergrenze, bezogen auf diese Reise,             bedeuten würde. Die Rücktrittserklärung wird Ihnen unverzüglich zugeleitet. Sie             erhalten den gezahlten Reisepreis zurück. 7. Gewährleistung/Schadenersatz GolfculTour steht im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmannes ein für: • Eine gewissenhafte Reisevorbereitung. • Eine sorgfältige Auswahl der Leistungsträger (Hotels, Beförderungsunternehmen, etc.) • Die Richtigkeit der Beschreibung aller im Reiseprogramm angegebenen Reisedienstleistungen, sofern GolfculTour nicht gemäß Ziffer 3 vor Vertragsabschluß eine Änderung des Programmes gemacht hat. a) Minderung des Reisepreises               Bei nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise können Sie               nach Rückkehr von der Reise eine entsprechende Herabsetzung des Reisepreises               verlangen (Minderung), es sei denn, Sie unterlassen es schuldhaft, den Mangel               anzuzeigen. b) Schadenersatz               Das Recht des Reisenden auf Schadenersatz bleibt unberührt. 8. Haftung Die Haftung der GolfculTour für vertragliche Schadenersatzansprüche, die nicht Körperschäden betreffen, ist auf den zweifachen Reisepreis beschränkt, sofern der Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wird oder sofern GolfculTour nur wegen Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist. Ein Anspruch auf Schadenersatz gegen GolfculTour ist insoweit beschränkt, wie aufgrund internationaler Vorschriften, die auf die von einem Leistungsträger zu erbringenden Leistungen anzuwenden sind, dessen Haftung ebenfalls beschränkt ist. GolfculTour haftet nicht für Leistungsstörungen im Bereich von Fremdleistungen, die lediglich vermittelt werden und die in der Reiseausschreibung als solche fakultative gekennzeichnet werden. 9. Mitwirkungspflicht Der Reisende ist verpflichtet seine Beanstandungen unverzüglich anzuzeigen. Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise hat der Reisende innerhalb eines Monats nach vertraglich vorgesehener Beendigung der Reise gegenüber dem Reiseveranstalter geltend zu machen. Ansprüche des Reisenden wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reiseleistung verjähren sechs Monate nach dem vertraglich vereinbarten Reiseende. Der Reisende wird gebeten, auf die Gültigkeit seiner Reisedokumente (Pass, Personalausweis) selbst zu achten. 10. Sonstige Bestimmungen  Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages zur folge. Die Daten, die GolfculTour von den Reisenden erhält, werden gemäß ihrer Zweckbestimmung des Vertrages in der EDV-Anlage von GolfculTour GmbH, Hohenfelder Str. 3, 56068 Koblenz, gespeichert und weitergegeben. Personenbezogene Daten werden gemäß dem Bundesdatenschutz geschützt. 11. Abtretungsverbot Ausgeschlossen ist eine Abtretung von Ansprüchen gegenüber GolfculTour an Dritte, auch Ehepartner und Verwandte. Ebenso ist die gerichtliche Geltend-machung der Ansprüche des Reiseteilnehmers durch Dritte in eigenem Namen unzulässig. 12. Gerichtsstand  Der Gerichtsstand für Klagen gegen GolfculTour GmbH ist Koblenz. 13. Versicherungen   Ausgenommen der gesetzlichen Insolvenz-Versicherung, sind in den von GolfculTour angebotenen Reisen, keine weiteren Reiseversicherungen, insbesondere Reiserücktrittskosten-Versicherung, im Preis enthalten. Wir empfehlen Ihnen jedoch den Abschluss einer solchen Versicherung sowie weitergehende Versicherungen. 14. Druckfehler Für Druck- und Rechenfehler kann nicht gehaftet werden. Alle Angaben entsprechen dem Stand bei Drucklegung im Februar 2002. 15. Reiseveranstalter  GolfculTour GmbH, Hohenfelder Str. 3, 56068 Koblenz, Tel. 0261-911 45 66, Fax 0261- 911 45 67, www.golfcultour.de  Geschäftsführer: Hannelore Kraus Handelsregistereintragung: AG Koblenz HRB 6618 Ust-IdNr. DE 219131605
ars musica · Musik-und Kulturreisen GmbH Heimbacher Str. 24, 50937 Köln (Tel.: 0221-16865-300, Fax: 0221-16865-301) Reisebedingungen des Veranstalters 1. Abschluss des Vertrages, Anmeldung und Zahlung des Reisepreises  Mit der Anmeldung bietet der Kunde dem Reiseveranstalter den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Die  Anmeldung kann schriftlich, mündlich oder fernmündlich vorgenommen werden. Der Vertrag kommt mit der Annahme  durch den Reiseveranstalter zustande. Die An-nahme bedarf der schriftlichen Form. Zum Zeitpunkt der Annahme wird eine  Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises fällig. Der Restbetrag muss vor Reisebeginn bei uns eingehen. Die  Zahlungen des Reisepreises sind nur gegen Aushändigung des Sicherungsscheines nach § 651 k Abs. 3 BGB zu leisten. Die  ars musica GmbH hält sich ausdrücklich an die Weisungen der gesetzlichen Insolvenz-versicherung ‚Reisegarant’.  2. Reiseleistungen  Der vertragliche Leistungsumfang des Reisearrangements ergibt sich aus der Reise-/Leistungs-beschreibung sowie der  Buchungsbestätigung. Änderungen der Angaben durch Mitteilung an den Kunden vor Vertragsabschluss bleiben  vorbehalten.  3. Rücktritt Der Reiseteilnehmer kann vor Reisebeginn jederzeit von seiner Anmeldung zurücktreten. Maß-geblich ist der Eingang der  Rücktrittserklärung beim Reiseveranstalter. Dem Kunden wird em-pfohlen, den Rücktritt schriftlich zu erklären. Tritt der  Kunde vom Reisevertrag zurück oder die Reise nicht an, kann die ars musica GmbH anstelle der konkreten Berechnung  eine pauschalisierte Rücktrittsentschädigung wählen. Die Pauschale berechnet sich pro angemeldeten Reisenden wie  nachstehend:   Bis 30 Tage vor Reisetermin 20% des Reisepreises, bis 15 Tage vor Reisetermin 50% des Reisepreises, bis 1 Tag vor Reisetermin 75% des Reisepreises. Die pauschalisierte Entschädigung wird unter Berücksichtigung der gewöhnlich ersparten Aufwendungen und des durch anderweitige Verwendung der Reiseleistungen gewöhnlich möglichen Erwerbs ermittelt. Dem Reiseteilnehmer bleibt es nach § 309 Ziff. 5b BGB unbe-nommen, nachzuweisen, dass der ars musica GmbH kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist, als die geforderte Pauschale. Die ars musica GmbH ist dem Reiseteilnehmer zur Absage der Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn berechtigt, bei Nichterreichen der Mindest-teilnehmerzahl von 20 Personen, oder wenn die Reise infolge bei Vertragsabschluss nicht vorhersehbarer höherer Gewalt wie z.B. Krieg erheblich erschwert wird. Die Erstattung von reservierten Opern-/Konzertkarten kann nur bei Wiederverkauf erfolgen. 4. Haftungsbeschränkung  Die Haftung der ars musica GmbH gegenüber dem Reiseteilnehmer für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den  dreifachen Reisepreis beschränkt, soweit der Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt  wurde oder allein auf das Verschulden des Leistungsträgers beruht. Gemäß §651h Abs. 1 BGB gilt die Beschränkung  ausdrücklich nicht für Körperschäden.  5. Sonstiges Für die Durchführung der Reise gelten § 651a ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches - Reisevertrags-gesetz - in der  gegenwärtig gültigen Fassung. Die Beförderung in den von uns angemieteten Omni-bussen erfolgt im Rahmen der  Bestimmungen für den Mietwagenverkehr. Im Übrigen gelten, wenn obigem nicht widersprechend, die vom Deutschen  Reisebürovorstand empfohlenen ‚Allgemeinen Reisebedingungen’ in der jeweils neuesten Fassung.  6. Besuch von Theater- und Konzertaufführungen sowie anderer kultureller Veranstaltungen  Für Titel-, Programm- oder Besetzungsänderungen oder für den Ausfall der Vorstellungen übernimmt ars musica keine  Haftung. Diese Änderungen begründen auch keinen kostenfreien Reiserücktritt.  7. Gerichtstand Der Kunde kann gegen die ars musica GmbH nur an deren Sitz klagen. Für Klagen der ars musica GmbH gegen den  Kunden ist der Wohnsitz des Kundenmaßgebend – es sei denn, die Klage richtet sich gegen Vollkaufleute oder Personen,  die ihren Wohnsitz im Ausland haben oder deren Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. In diesen  Fällen ist es der Sitz der ars musica GmbH.  Stand: 01.01.2013
Willkommen bei der Theatergemeinde Koblenz e.V.